Donnerstag 17. August 2017

In die Kirche hineinreden

… wie Katharina von Siena: Katholische Frauenbewegung unterwegs mit Patronin und Weggefährtin

 

[Wien, 29.4.2014 PA] Mit einem Festakt in Innsbruck hat am vergangenen Montag die Katholische Frauenbewegung Österreichs  die Ernennung der heiligen Katharina von Siena zu ihrer Patronin und Weggefährtin gefeiert. „In Gemeinschaft mit den vielen Frauen, denen Katharina von Siena Weggefährtin ist, werden wir weiter in die Kirche hineinreden,“, so Barbara Haas, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung  Österreichs, mit Blick auf das Wirken Katharinas in ihrer Zeit, „wir werden Fragen stellen und an verschlossene Türen klopfen, denn es wäre nichts für unsere Mutter Kirche trauriger, als wenn die Frauen verstummen, sich abwenden und leise gehen“. [mehr]

Anna Rosenberger / kfbö

Die Stimme erheben

Katholische Frauenbewegung Österreichs unterwegs auf den Spuren der Katharina von Siena

[Wien, 23.10.2013 PA] Auf den Spuren der Katharina von Siena waren von 18. bis 22. Oktober 240 Frauen der Katholischen Frauenbewegung Österreichs  durch die Toskana unterwegs. Die  Auseinandersetzung mit Mystik sowie kirchen- und allgemein politischer Bedeutung der herausragenden Frauengestalt des Mittelalters stand  im Zentrum der Studienreise, die von Siena aus auch in die weitere Umgebung führte. „Katharina liebte die Kirche und litt an der Gestalt der Kirche, sie scheute sich nicht, ihre Stimme als Frau in ihrer Zeit zu erheben“, so Barbara Haas, Vorstandsvorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs zur Frage der Wirkkraft der Heiligen über ihre Zeit hinaus: „Auch ihr soziales Engagement ist heute noch beeindruckend“. [mehr]

 

Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, Fax: 01-51552-3764, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/