Sunday 31. August 2014

Gemeiname Liturgie mit Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics und Bischof Yvon Ambroise bei der kfbö Sommerstudientagung 2014

kfbö-Studienreise auf den Spuren der Heiligen Katharina von Siena - Il Campo

Eine intensive Woche hat begonnen - Auftakt der kfbö Sommerstudientagung 2014

Eröffnungsabend der kfbö Sommerstudientagung 2014


Aktuelles      Aktuelles      Aktuelles      Aktuelles      


 

vlnr: Isabella Ehart, Ruth Ankerl, Bischof Yvon Ambroise, Brigitte Ornauer, Barbara Haas, Gertrude Eigelsreiter-Jashari, Christa Esterhazy, Anna Rosenberger, Traude Novy

Entwicklungszusammenarbeit als „Weltinnenpolitik“

Katholische Frauenbewegung auf Sommerstudientagung: Den Systemwandel aktiv gestalten

 

[Wien, 23.8.2014, PA/HP] Die ungebrochen neoliberale Ausprägung von Wirtschafts-, Finanz- und Handelspolitik macht es immer notwendiger, Entwicklungszusammenarbeit auch als Arbeit an ihren politischen Rahmenbedingungen zu verstehen und zu verwirklichen: Wo der Kapitalismus national wie international immer krassere Schieflagen in der Verteilung von Ressourcen und Lebenschancen hervorbringt, braucht es die Solidarität von NGOs, um mit gebündelter Kraft diese Schieflagen sichtbar zu machen, konkrete Kritik zu üben und Alternativen zu entwickeln.

Ihr Vermächtnis für eine Zukunft in eigener Hand

Einladung zum Themenabend rund um das gemeinnützige Testament am 10. September 2014

  

[Wien, 11.8.2014, HP] Die Katholische Frauenbewegung Österreichs ist seit 2014 Mitglied von Vergissmeinnicht.at, der Initiative für das gute Testament. Beim Themenabend am 10. September 2014 im Albert Schweitzer Haus erfahren Sie Wissenswertes zum Thema  Erbrecht und Testamentsgestaltung und haben die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit Veronika Pernsteiner, der stv. kfbö-Vorsitzenden und Ansprechpartnerin für Erbschaften und Vermächtnisse. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, eine Anmeldung bei Veronika Pernsteiner ist bis 2. September 2014 erforderlich.

 

Zeit: Mittwoch, 10. September 2014, 17.30 bis 19.00 Uhr,

anschließend persönliches Kennenlernen und Gespräch mit Veronika Pernsteiner und Dr. Christoph Mondel

 

Ort: Albert Schweitzer Haus, Großer Saal

Garnisongasse 14-16/Schwarzspanier Straße 13, 1090 Wien

 

[Programm]

einander.begegnen@kfb.at

Katholische Frauenbewegung ruft zu Gastfreundschaft für Flüchtlinge auf

Die kfbÖ erinnert dabei an die Vorgaben des II. Vatikanischen Konzils, dass die Kirche allzeit die Pflicht habe, „nach den Zeichen der Zeit zu forschen und sie im Licht des Evangeliums zu deuten“

 

[Wien, 11.8.2014, PA] Weil aktuell unzählige Menschen vor Kriegen und Krisen flüchten müssen, bittet die Katholische Frauenbewegung Österreichs (kfbÖ) um Solidarität und Gastfreundschaft für Asylwerbende, darunter auch viele Frauen und Kinder. „Wir werden uns auch im kommenden Arbeitsjahr wieder mit dem Thema ‚einander begegnen‘ beschäftigen.

vlnr Veronika Pernsteiner M.A., Mag.Martina Kronthaler, Dr.in Gertraude Steindl, Ing.in Dipl.Päd.in Barbara Haas Bakk.theol.

Katholische Frauenbewegung unterstützt Aktion leben

Eine Bürgerinitiative für die anonyme Erhebung von Zahlen und Motiven zu Schwangerschaftsabbrüchen

 

[Wien, 6.8.2014, HP] Veronika Pernsteiner und Barbara Haas unterstützen die Parlamentarische Bürgerinitiative von aktion leben für die bundesweite anonymisierte Statistik über Schwangerschafts- abbrüche und die anonyme Erforschung der Motive dafür. Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite fakten-helfen.at.

Katholische Frauenbewegung Österreichs trauert um Barbara Prammer

Verstorbene Nationalratspräsidentin war „Verbündete und Fürsprecherin“

 

[Wien, 4.8.2014, PA/HP] Tief betroffen über den frühen Tod von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zeigt sich die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Barbara Haas. Mit Prammer verliere die Frauenbewegung eine überaus interessierte und engagierte „Verbündete und Fürsprecherin“, die das gemeinsame Anliegen, Frauen Rechte und Gestaltungsmöglichkeiten in der Gesellschaft zu verschaffen, in mehreren gemeinsamen Projekten verfolgt habe. „Ihre Weite im Denken, das Verbindende und Versöhnende, das Barbara Prammer gelebt hat, wird mir und uns allen Vorbild bleiben“, so Barbara Haas. Barbara Prammer ist am 2. August im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2
Tel: 01-51552-3695, Fax: 01-51552-3764, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/