Friday 21. November 2014

Eröffnungsabend der kfbö Sommerstudientagung 2014

kfbö Sommerstudientagung 2014 Podiumsdiskussion

Podium: Hilde Wipfel - KOO, Traude Novy - kfb Wien, Friederike Habermann - Autorin

Podiumsdiskussion der Katholischen Frauenbewegung zur Ämterfrage in der Kirche

Moderation: Mag.a Ursula Dullnig, Podium: Ing. Hans Peter Hurca, Dr.In Regina Polak, Hermine Scharinger, Mag. Helmut Schüller


Aktuelles      Aktuelles      Aktuelles      Aktuelles      


 

2013_11_26_JR8A3220_Katrin_Bruder_WEB_quer.jpg

Haidinger: Beim Nein zum Frauen-Priesteramt wird es nicht bleiben

Abtpräses Christian Haidinger bei Studientag katholischer Bewegungen über Frauen in der Kirche - Resolution fordert Ende der Diskriminierung von Frauen

 

[St. Pölten, 16.11.2014, HP] Die katholische Kirche wird ihr bisheriges Nein zum Priesteramt für Frauen nicht auf Dauer aufrechterhalten. Diese "feste Überzeugung" äußerte der Vorsitzende der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften in Österreich und langjährige ehemalige geistliche Assistent der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Benediktiner-Abtpräses Christian Haidinger, bei einem Studientag zur Rolle von Frauen in der Kirche am 15. November in St. Pölten. [mehr]

Frauen in der Kirche: Gleiche Würde, gleiche Rechte

Studientagung der Katholischen Reformbewegungen Österreichs

 

[Wien, 10.11.14 HP] Zu einer Studientagung zum Thema „Frauen in der Kirche – gleiche Würde, gleiche Rechte“ lädt die „Laieninitiative – Für eine Kirche mit Zukunft“ am 15. November 2014 ins Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten. „Die Kirche gesteht Frauen gleiche Würde zu -  also müsste sie auch an der Spitze derer stehen, die für ihre Gleichberechtigung eintreten“, erklärt Margit Hauft, Vorsitzende der Laieninitiative und Tagungsleiterin, Präsidentin der Katholischen Aktion der Diözese Linz und ehemalige Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs. [mehr]

vlnr.: Ing.Hans Peter Hurca, Melitta Toth, Mag.a Ursula Dullnig, Dr.in Sabine Polak, Hermine Scharinger, Mag.Helmut Schülller

Reform der katholischen Kirche auf dem Weg

Podiumsdiskussion der Katholischen Frauenbewegung zur Ämterfrage in der Kirche: Pragmatismus in den Gemeinden längst wirksam

 

[Wien, 21.10.2014, PA] Die katholische Kirche ist auf dem Weg: An der Basis, wo sich Gemeinden mit Priestermangel, einer Vielzahl unterschiedlicher Lebensentwürfe und Bedürfnisse von Menschen konfrontiert sehen, vollzieht sich vielerorts das, was auch in einer Urkirche stattgefunden hat – eine (Neu-)Ordnung von Diensten entlang der Notwendigkeiten am jeweiligen Ort. [mehr]

Katharina Wegan / kfbö

Welternährungstag - Weltlandfrauentag: Frauen stärken heißt Ernährung sichern

ARGE Österreichische Bäuerinnen und Katholische Frauenbewegung Österreichs rufen zu nachhaltiger Unterstützung von Landfrauen-Projekten auf

  

[Wien, 14.10.2014, PA] Anlässlich des Weltlandfrauentages am 15. Oktober und des Welternährungstages am 16. Oktober erinnern die Landwirtschaftskammer Österreich und die Katholische Frauenbewegung Österreichs an die maßgebliche Rolle von Frauen weltweit bei der Sicherung der Ernährung. Frauen bilden das Rückgrat der rund 500 Millionen bäuerlichen Familienbetriebe weltweit, 95 % der landwirtschaftlichen Unternehmen sind Familienbetriebe: „Die gezielte Förderung und Stärkung von Frauen, Landfrauen und Bäuerinnen, ist eine Notwendigkeit und eine der wirksamsten Maßnahmen zur Sicherung der Ernährung sowie zur Bekämpfung von Armut“, erklären Andrea Schwarzmann, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen in der Landwirtschaftskammer Österreich und Barbara Haas, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs. [mehr]

Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft / pixelio.de

Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen

Aufruf zum menschwürdigen Umgang mit Flüchtlingen in Österreich

 

[Wien, 1.10.2014 HP] In einem Brief an die Mitglieder der Katholischen Frauenbewegung Österreichs ruft Traude Novy, ehemalige Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung der Erzdiözese Wien und ehemalige stellvertretende Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, zu einem menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen und zur Mitarbeit an einem gesellschaftlichen Klima dafür auf.  Ihr Text im Wortlaut. 

Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2
Tel: 01-51552-3695, Fax: 01-51552-3764, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/