Sonntag 17. Dezember 2017

Impulsgeberin für die inhaltliche Arbeit

Auf den jährlichen Sommerstudientagungen der kfbö kommen an die 90 Leitungsfrauen aus ganz Österreich und der Diözese Bozen-Brixen zusammen, um sich mit einem inhaltlichen Thema auseinanderzusetzen, mit einander zu diskutieren, voneinander zu lernen und sich zu vernetzen. Der Veranstaltungsort "wandert" durch die Diözesen, so dass neue regionale Impulse und Perspektiven einfließen können. Neben der inhaltlichen Arbeit sind die gemeinsamen Liturgien und der menschliche Austausch wichtige Bestandteile, die die Teilnehmerinnen motivieren und Energie für das kommende Arbeitsjahr tanken lassen.

Sommerstudientagungen der letzten Jahre

 

Knappenberg/Kärnten, 11.-15.7.2017
"Frauen.Leben.Stärken.: in Politik, Gesundheit und Kirche"

Dokumentation downloadbar [hier]

 

Wieselburg, 12.-16.7.2016:

"Frauen.Leben.Stärken." , inhaltlicher Schwerpunkt der kfb 2017-2019

 

Oberbozen/Südtirol, 14.-18.7.2015:

"Weil's gerecht ist - mischen wir uns ein./- FAIR-ändern wir die Welt" zum strategischen Schwerpunkt der kfb für 2015-2017 Enwicklungszusammenarbeit

  

Schlaining, 20.-23.8.2014:

"Weil's gerecht ist: teilen macht stark" zum strategischen Schwerpunkt der kfb für 2015-2017 Enwicklungszusammenarbeit

  

Leibnitz, 9.-13.7.2013:

einander.begegnen@kfb.at - ich • du • wir (2013/14) achtsam und offen zum neuen Wir (2014/15)

 

Innsbruck, 9.-13.7.2012:

Heute Christin sein. kfb - gemeinsam • kraftvoll • engagiert. Dissonanzen als Chance für die Gemeinschaft: kfb thematisiert Spiritualität.

 

Puchberg, 11.-15.7.2011:

Heute Christin sein. glaubhaft • spürbar • wirkungsvoll.

 

Salzburg,19.-23. Juli 2010:

Quo vadis kfb? Lesen Sie bitte im virtuellen Tagebuch nach.

 

Wien, 13.-17.Juli 2009:

Verantwortlich leben. Heute gestalten wir das Morgen.

 

Tainach/Tinje, 14.–18.Juli 2008

Berufen zum Ehrenamt

 

Matrei,10. bis 14. Juli 2006:

Du sollst Dir kein Bild machen. Gottesbilder - Menschenbilder

Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/