Mittwoch 13. Dezember 2017

Christa Esterházy 75

Die international anerkannte Expertin für Entwicklungsförderung und langjährige Mitarbeiterin der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Christa Esterházy, vollendet am 23.Jänner 2003 ihr 75.Lebensjahr.

Teilen macht mehr daraus

Katholische Frauenbewegung lädt zum Teilen mit benachteiligten Menschen ein – Aktion Familienfasttag 2003 erschließt Frauen und deren Familien in Asien und Lateinamerika Wege aus Armut und Abhängigkeit

Familienfasttag: 2,4 Millionen Euro für Frauenförderung

Erfolgreiche Bilanz der Katholischen Frauenbewegung Österreichs über ihre traditionsreiche „Dritte Welt“-Aktion - Offenlegung der Finanzgebarung

Frauenpolitik braucht starke Frauenbewegung

Chilenische Frauenrechtskämpferin Luz Maria Troncoso Quinteros befähigt und ermutigt Frauen durch Bildungs- und Bewusstseinsarbeit ihr Leben zu verbessern - Domodungu, ein Frauenförderungsprojekt in Chile, das von der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Österreichs unterstützt wird.

Suppe essen - Schnitzel zahlen

Katholische Frauenbewegung Österreichs lud VertreterInnen aus Politik, Kirche und Gesellschaft zum Fastensuppenessen für benachteiligte Frauen in der "Dritten Welt"

Auszeichnung für Traude Novy

Außenministerin würdigt ehrenamtliches Engagement in der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit - 100.000.- ATS für Projektförderung als Preisgeld

NGOs fordern mehr Dilaogbereitschaft und Transparenz bei WTO-Verhandlungen

Das für heute geplante Pressegespräch vor der WTO Ministerkonferenz in Doha/Qatar muss wegen kurzfristiger Absage des Vertreters aus dem Landwirtschaftsministerium entfallen!
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.kfb.at/