Monday 14. October 2019

ANDANTE Katholische Frauen in Europa auf gemeinsamem Weg

18.05.2006
Europäische Allianz Katholischer Frauenverbände unter Beteiligung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs gegründet
Die Katholische Frauenbewegung Österreichs will künftig gemeinsam mit 16 anderen katholische Frauenverbänden aus elf  europäischen Ländern enger zusammenarbeiten. In  Budapest wurde nun nach einjähriger Vorbereitungszeit "ANDANTE Europäische Allianz Katholischer Frauenverbände "gegründet. Sie soll die gerechte Teilhabe von Frauen in Gesellschaft und Kirche fördern, eine Einigung auf gemeinsame Werte über kulturelle Grenzen hinweg herbeiführen und sich für das Gemeinwohl aus einer weiblichen Perspektive  einsetzen.

Zur Erreichung dieser Ziele sollen eine gute Kommunikation unter den Mitgliedsverbänden über ihre jeweiligen Arbeitsschwerpunkte, die Interessenvertretung gegenüber weltlichen und kirchlichen Institutionen in Europa, die Unterstützung gemeinsamer Projekte und die Organisation von Bildungsveranstaltungen beitragen.

ANDANTE beabsichtigt eine enge Zusammenarbeit mit bereits existierenden europäischen und internationalen Organisationen mit ähnlichen Zielen. Ein Schwerpunkt soll auch der interreligiöse und interkulturelle Dialog sein, besonders auch im Hinblick auf das für 2008 ausgerufene "Europäische Jahr des Interkulturellen Dialogs".

Akuten Handlungsbedarf sahen die in Budapest versammelten Verbände-Vertreterinnen im Engagement gegen die Zwangsprostitution, die sich derzeit im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland ereignet. Sie schickten Protestbriefe an den deutschen und den internationalen Fußballverband sowie an die zuständigen deutschen Behörden.

Die nächste Generalversammlung wird 2008 stattfinden, für 2007 ist eine Studientagung geplant. Ein eigener ANDANTE Internetauftritt, ein geeignetes Werkzeug zur Förderung des Austausches und der Kommunikation zwischen den Mitgliedverbänden, ist in Arbeit.
Der Sitz der neuen Frauenallianz ist in Paris. Agnès Manesse, von der französischen katholischen Frauenorganisation ACGF leitet das Sekretariat.

ANDANTE Sekretariat: c/o ACGF
98, rue de l¹Université o F 75007 PARIS
Tel: +33-1-4062 6500 o Fax: +33-1-4062 6518
E-mail: acgf@cegetel.net o www.andante-europa.net

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

MACH MIT!

Du willst das kostenlose Solidarisch Kulinarisch Kochpaket erhalten?

Dann trag hier Deine E-Mail-Adresse ein:

 

Jetzt Petition unterzeichnen!

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Rückfragehinweis

 

Elisabeth Ohnemus
Pressereferentin

Katholische Frauenbewegung Österreichs

Spiegelgasse 3/II

1010 Wien

Tel: +43.(0)1.51552-3109
Mobil: +43.(0)664.3218936

 

 

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Bewerbungen senden Sie bitte an:

 

Katholische Frauenbewegung Österreichs

Dr.in Regina Augustin

Generalsekretärin der kfbö

Spiegelgasse 3/2/7, 1010 Wien

Email: regina.augustin@kfb.at

Modellprojekte zum Thema Faire Arbeitsbedingungen für alle

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen und Mädchen in Indien befreien sich aus Sklaverei ähnlichen Beschäftigungsverhältnissen und setzen für freie und faire Arbeitsbedingungen ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen in den Philippinen fassen nach ihrer Rückkehr wieder Fuß und machen sich für Rechte von ArbeitsmigrantInnen und ihren Familien stark.

 

 

 

 

 

 

 

 

BürgerInnen in der Sabana de Bogotá in Kolumbien fordern ihr Mitspracherecht ein und verschaffen sich über das Radio Gehör.

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 4 5 6     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/