Tuesday 15. October 2019

"A Frau möcht‘ i’ bleib’n. A Familie möcht‘ i’ hab’n."

04.07.2002
Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs von 8. bis 12. Juli in Schloss Seggau - Referate u.a. von Univ.Prof. DDr.Paul M.Zulehner und Dr. Karin Sprachmann - Diskussion über Frauen-und Familienpolitik mit steirischen Politikerinnen

 

Die Katholische Frauenbewegung Österreich setzt sich im kommenden Arbeitsjahr mit der Rolle der Frau in der Familie auseinander. Als Auftakt findet dazu im steirischen Bildungshaus Schloss Seggau vom 8. bis 12.Juli 2002 die alljährliche Sommerstudientagung der kfbö statt. Unter dem Motto "A Frau möchte‘ i' bleib'n. A Familie möchte‘ i' hab'n." erörtern die Leitungsteams der Katholischen Frauenbewegung aus allen österreichischen Diözesen sowie aus Südtirol mit ExpertInnen die Rolle der Familie im Leben von Frauen im 3.Jahrtausend.

 

Hauptreferate halten bei dieser Tagung der Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und Leiter der Wertestudie, Univ. Prof. Dr. Paul Michael Zulehner, die Vorsitzende des österreichischen Instituts für Jugendforschung Univ. Ass. Dr. Andrea Lehner-Hartmann die Linzer Ehe- und Familienberaterin Christiane Sauer und die Landesfrauenvorsitzende des Gewerkschaftsbundes in der Steiermark, Dr.Karin Sprachmann.
Am Donnerstag,11.Juli, 17 Uhr diskutieren steirische Politikerinnen aller Fraktionen (Bgm.Johanna Gruber ÖVP, LAbg.Mag. Ursula Lackner SPÖ, LAbg. Magda Jost-Bleckmann FPÖ, LAbg. Ingrid Lechner-Sonneck Die Grünen, Bez.Rätin Mag. Ulrike Taberhofer KPÖ) mit den Tagungsteilnehmerinnen Probleme der Familien- und Frauenpolitik in Österreich.

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

MACH MIT!

Du willst das kostenlose Solidarisch Kulinarisch Kochpaket erhalten?

Dann trag hier Deine E-Mail-Adresse ein:

 

Jetzt Petition unterzeichnen!

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Rückfragehinweis

 

Elisabeth Ohnemus
Pressereferentin

Katholische Frauenbewegung Österreichs

Spiegelgasse 3/II

1010 Wien

Tel: +43.(0)1.51552-3109
Mobil: +43.(0)664.3218936

 

 

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Bewerbungen senden Sie bitte an:

 

Katholische Frauenbewegung Österreichs

Dr.in Regina Augustin

Generalsekretärin der kfbö

Spiegelgasse 3/2/7, 1010 Wien

Email: regina.augustin@kfb.at

Modellprojekte zum Thema Faire Arbeitsbedingungen für alle

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen und Mädchen in Indien befreien sich aus Sklaverei ähnlichen Beschäftigungsverhältnissen und setzen für freie und faire Arbeitsbedingungen ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen in den Philippinen fassen nach ihrer Rückkehr wieder Fuß und machen sich für Rechte von ArbeitsmigrantInnen und ihren Familien stark.

 

 

 

 

 

 

 

 

BürgerInnen in der Sabana de Bogotá in Kolumbien fordern ihr Mitspracherecht ein und verschaffen sich über das Radio Gehör.

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 4 5 6     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/