Sonntag 19. November 2017

andante-Vorsitzende van Wijk-van de Ven in Wien

kfb-Leitung traf sich mit der Vorsitzenden der Europäischen Allianz katholischer Frauenverbände

"Das Gespräch mit Marie-Louise van Wijk-van de Ven war überaus freundlich und inspirierend", fasst kfb-Vorsitzende Barbara Haas das Treffen mit der andante-Vorsitzenden zusammen.

 

Die Vorsitzende der Europäischen Allianz katholischer Frauenverbände andante, Marie-Louise van Wijk-van de Ven, kam zum Pax Romana-Weltkongress nach Wien. Hier traf sie sich mit der kfb-Leitung. kfbö-Vorsitzende Barbara Haas, ihre Stellvertreterin Veronika Pernsteiner und kfbö-Generalsekretärin Anja Appel führten mit der andante-Vorsitzenden ein angeregtes und konstruktives Gespräch.

 

Inhalt des Gesprächs war die Rolle der katholischen Frauenverbände in Europa, sowie mögliche Kooperationen. Die kfbö ist Vollmitglied bei andante. andante verbindet 22 katholische Frauenverbände aus 13 europäischen Ländern und vertritt damit insgesamt 1,3 Millionen Frauen.

 

Zum Download des Fotos in Originalgröße bitte auf das Bild klicken.

© kfb/Anja Appel

 

v.l.n.r.: Ing.in Dipl.Päd.in Barbara Haas Bakk. theol. (kfb-Vorsitzende), Drs. Marie-Louise van Wijk-van de Ven (andante-Vorsitzende), Veronika Pernsteiner, M.A. (stellv. kfb-Vorsitzende)

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 13 14 15     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, Fax: 01-51552-3764, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/