Freitag 20. Oktober 2017

Auf den Spuren von Dorothee Sölle nach Köln und Aachen

Im Jahr 2017 feiert die Katholische Frauenbewegung Österreichs ihr 70-Jähriges Bestehen. Die Evangelische Kirche bedenkt 500 Jahre Reformation. Wir sind überzeugt, Leben bedeutet Veränderung, und auch die Katholische Frauenbewegung entwickelt sich weiter. Beides nehmen wir zum Anlass, uns mit einer der bedeutendsten evangelischen Theologin auseinanderzusetzen. Wir begeben uns auf die Spuren von Dorothee Sölle und reisen an zwei bedeutende Stätten ihres Wirkens: Köln und Aachen. Wir lernen die interessantesten Sehenswürdigkeiten dieser beiden Städte kennen und lassen uns von der Person Dorothee Sölle inspirieren. Am Sonntag stehen eine Wanderung im Siebengebirge und eine Rheinschifffahrt auf dem Programm. Unser gemeinsames Unterwegssein ist eingebettet in liturgische Feiern und bietet Gelegenheit für Begegnung und Austausch.

 

Anmeldeschluss: Dienstag, 28. Februar 2017

Weitere Information entnehmen Sie dem Anmeldungsflyer.

 

Ein Auszug aus dem PROGRAMM

Freitag, 25. August: Anreise
Busabfahrt aus Österreich nach Köln. Die Zeit der Anreise nutzen wir, um uns auf das Thema der Reise einzustimmen. In Köln angekommen, warten der Zimmerbezug im zentral gelegenen Hotel und ein Abendessen.


Samstag, 26. August: Köln
Wir entdecken Köln. Während eines ausgedehnten Innenstadtspazierganges lernen wir die Stadt, die auch eine große Rolle im Leben von Dorothee Sölle spielte, näher kennen. Es warten natürlich eine Innenbesichtigung des Kölner Domes und der Schatzkammer auf uns. Am frühen Nachmittag endet die erste Erkundungstour. Nach etwas Freizeit treffen wieder alle Frauen zusammen, denn ein Vortrag mit angeschlossener Diskussion zur Person und zum Wirken von Dorothee Sölle steht auf dem Programm.

 

Sonntag, 27. August: Ausflug ins Grüne
Der Kölner Dom öffnet für uns bereits gegen 6 Uhr und bietet die Möglichkeit zu einem besonderen Start in den Tag. Danach fahren wir ins nahegelegene Siebengebirge: das Gebirge der Siepen oder Siefen, der kleinen Wasserläufe in  schluchtartigen Tälern, welches in Verbindung mit der traditionellen Ansicht von Köln aus mit den sieben herausragenden Bergkuppen die magische Zahl Sieben im Namen trägt. Während einer leichten Wanderung in der Umgebung des Klosters Heisterbach genießen wir die Natur und können die Informationen des Vortages Revue passieren lassen. Am Nachmittag haben wir etwas Freizeit in Königswinter, bevor wir gemütlich am Rhein zurück nach Köln schippern.


Montag, 28. August: Aachen
Weiterfahrt nach Aachen. Ein Stadtrundgang bringt uns die wichtigsten  Sehenswürdigkeiten der Stadt, in der Dorothee Sölle gearbeitet hat, näher. Aachens historische Altstadt lädt zum Bummeln ein. Wir lassen uns durch die 2000 Jahre alte Aachener Geschichte führen und lernen die Stadt mit allen Facetten kennen: als moderne Stadt mit schönen historischen Bürgerhäusern, vielen alten und neuen Brunnen und unzähligen Geschichten rund um Dom und Rathaus.

 

Dienstag, 29. August: Heimreise
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Österreich an.

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 13 14 15     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, Fax: 01-51552-3764, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/