Friday 15. November 2019

Schwerpunkt 2012/2013

kfb - gemeinsam · kraftvoll · engagiert

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Spiritualität prägt auch im Arbeitsjahr 2012/2013 die Inhalte unserer kfb-Arbeit. Letztes Jahr stand die Spiritualität jeder einzelnen Christin im Zentrum. Es ging darum, dem eigenen „Christin sein“ nachzugehen, das Wissen um unseren Glauben zu erweitern, einander zu ermutigen lebendig und bewegend, als Christin im Alltag glaubhaft, spürbar und wirkungsvoll zu handeln. Unter dem gemeinsam vereinbarten Motto „Heute Christin sein kfb - gemeinsam · kraftvoll · engagiert“ wollen wir im kommenden Jahr der Spiritualität unserer Gemeinschaft nachspüren, sie formulieren und damit nach außen hin verstärkt sichtbar machen.

 

gemeinsam

Unsere bunte kfb - Gemeinschaft, in all ihrer Vielfalt, die Frauenleben mit sich bringt, ist ein weites Netz, das trägt. Wir wissen uns getragen von der Liebe Gottes, die sich in unserem Miteinander weiterschenken möchte. Das Kreuz als Zeichen bedingungsloser Liebe ist der Mittelpunkt unseres christlichen Glaubens. Es ist auch unsere Mitte, auf die wir schauen und an der wir uns immer wieder neu orientieren.

  • Was bedeutet uns unsere kfb – Gemeinschaft?
  • Was charakterisiert sie und macht sie einzigartig?
  • Wie können wir sie  pflegen und auf welche Weise spürbar machen?

kraftvoll

Das Kreuz leitet uns durch Höhen und Tiefen, es ermutigt uns in Trauer und Angst genauso wie in Hoffnung und Freude, auf die Zusage vom Leben in Fülle zu vertrauen. Gemeinsam und in solidarischem Miteinander möchten wir in unserem Denken, Sprechen und Handeln Zeugnis geben von dieser frohen Botschaft. Voller Stärke und mit dem mütterlichem Segen Gottes und der Geistkraft Gottes können wir weiterbauen an einer guten und gerechten Welt, im Kleinen wie im Großen.

  • Wie gelingt es uns, diese Kräfte zu bündeln und nutzbar zu machen für unsere kfb-Vision?
  • Wie können wir mit- und voneinander Kraft schöpfen für den konkreten Einsatz in Pfarren, Dekanaten, Diözesen und überall dort, wo wir kraftvoll Christin sind?

engagiert

Das Kreuz als Zeichen der Treue bis zuletzt, ausgespannt zwischen Himmel und Erde, ist für uns Frauen Vorbild, uns im Namen Christi einzusetzen. Engagiert können wir uns sinnstiftend einbringen für eine lebensbejahende Gegenwart und Zukunft unserer Kirche und unserer Welt.

  • Wo werden wir als kfb sichtbar und spürbar?

Gemeinsam, kraftvoll und engagiert möchten wir uns auch im Arbeitsjahr 2012/13 für die Menschen und das Leben engagieren, im Zeichen des Kreuzes, dessen bunte Farben die Weite und Fülle Gottes erahnen lassen. 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

MACH MIT!

Du willst das kostenlose Solidarisch Kulinarisch Kochpaket erhalten?

Dann trag hier Deine E-Mail-Adresse ein:

 

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 14 15 16     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/