Freitag 23. Juni 2017

Weltkirche muss Frau als Beutegut ächten

24.11.2003
Katholische Frauenbewegung Österreichs initiierte Maßnahmenkatalog für weltweites Engagement der Kirche gegen sexuelle Verbrechen an Frauen im Krieg ­ Gewissensbildung von Soldaten forcieren

Hauft: kein Platz für "Bachelor" im ORF

20.11.2003
Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs Margit Hauft will mit öffentlicher Diskussion über Kuppelsendung Bewusstsein über Rollenbild der Frau in Medien schärfen und Veränderung bewirken

Friedensnobelpreis 2003 ermutigt religiöse Frauenbewegung

15.10.2003
Katholische Frauenbewegung gratuliert muslimischer Friedensnobelpreisträgerin

Sozialpolitischer Meilenstein schafft Familien zweiter Klasse

08.10.2003
Katholische Frauenbewegung Österreichs lehnt Betriebsgröße als Faktor für Recht der Eltern auf Teilzeitarbeit ab ­ Regierung unterstützt Wirtschaftsinteressen mehr als Wohl des Kindes und der Eltern

Solidarität braucht Herz, Grimm und Verstand

11.07.2003
Erklärung zum Abschluss der Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs zum Thema „Weltweite Solidarität“

Solidarität als Genuss erleben

08.07.2003
Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs in Eisenstadt eröffnet – Bischof Dr. Paul Iby setzt auf Kraft der kfb - Feministische Theologin
Dr. Veronika Prüller- Jagenteufel fordert zur „genießbaren Solidarität“ auf, um gutes Leben für alle zu ermöglichen

Priesterweihe: öffnen für Gottes Wirken

Katholische Frauenbewegung Österreichs für Reform der Zulassungsbedingungen zu kirchlichen Weiheämtern

Anonyme Geburt verhindert keinen Babymord

12.06.2003
ExpertInnen ziehen in der österreichischen Frauenzeitschrift "Welt der Frau" nach zweijähriger Praxis kritische Bilanz über Geburt ohne Angabe der Eltern ­ Informationsbrief mit Herkunftsdaten könnte später massive Probleme der "Findelkinder" lindern.

Gegen überstürzten EZA-Umbau zu Lasten von NGOs

27.06.2003
Katholische Frauenbewegung fordert breiten öffentlichen Dialog über Neustrukturierung der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit ­ Zehntägige Begutachtungsfrist ist demokratiepolitisch äußerst bedenklich

Keine Pensionsreform zu Lasten der Frauen

26.04.2003
Katholische Frauenbewegung Österreichs lehnt Regierungspläne ab und fordert frauengerechtere Politik ­ Kindergeld verkommt angesichts der frauenfeindlichen Pensionsreformpläne zum verwelkten Feigenblatt

Nachhilfeunterricht über Frauenleben für Pensionsreformer

09.04.2003
Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Margit Hauft, kritisiert Kommentar von Univ. Prof. Theodor Tomandl über "Frauen in der Pension"

Kindererziehung weniger Wert als Militärdienst?

02.04.2003
Katholische Frauenbewegung Österreichs fordert als ersten Schritt für frauengerechte Pensionsreform Anhebung der Bemessungsgrundlage für pensionsbegründende Kindererziehungszeiten ­ Entwurf für Pensionsreform missachtet Gendermainstreaming

KFBÖ-Leitung wiedergewählt

01.04.2003
Margit Hauft, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, erkennt Auftrag zur Fortsetzung bisheriger Arbeit für Frauen in Kirche und Gesellschaft

Österreich braucht offensive Frauenpolitik

07.03.2003
Stellungnahme der Katholischen Frauenbewegung Österreichs zum Internationalen Frauentag 2003 ­ Stellenwert der Frauenpolitik am Budget messen
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, Fax: 01-51552-3764, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/