Tuesday 17. September 2019

PROJEKTARBEIT

Die Katholische Frauenbewegung Österreichs (als Gliederung innerhalb der Katholischen Aktion und damit Lai*innenbewegung in der Katholischen Kirche) versteht sich als eine gestaltende Kraft in Kirche und Gesellschaft. Bei ihrer Aktion Familienfasttag engagieren sich Tausende von Frauen in ganz Österreich seit 1958 für die Anliegen von Frauen in Ländern des Globalen Südens. Die Aktion Familienfasttag leistet im Rahmen der kfb wichtige Übersetzungsarbeit, einerseits von einer stärkenden, hoffnungsspendenden Spiritualität in die praktische Umsetzung durch politisches Handeln, andererseits zwischen den unterschiedlichen Erfahrungen und Lebensrealitäten von Frauen weltweit und den jeweiligen kulturell und gesellschaftlich geprägten (politischen) Handlungsoptionen. Durch diese Position der Aktion Familienfasttag als Schnittstelle zwischen Frauenwelten, -bedürfnissen und -nöten und dem gesellschaftlich engagierten Handeln aus dem christlichen Glauben heraus gibt es nicht nur einen Bedarf, sondern eine Verpflichtung zur differenzierten inhaltlichen Auseinandersetzung mit gesellschafts-, entwicklungs- und geschlechterpolitischen Themen.

 

Unser Prinzip: Zentrales Anliegen der Aktion Familienfasttag ist die ganzheitliche Förderung von Frauen im Sinne einer Ermächtigung zur selbstbestimmten Gestaltung des eigenen Lebens.

 

Unsere Ziele: Die kfb will mit ihrer Projektarbeit

  • Menschen dazu befähigen, transformative Prozesse zu gestalten - hin zu einem System in dem ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben in Würde für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten möglich ist.
  • benachteiligte Menschen ganzheitlich fördern und Menschenrechte und –würde gewährleisten und sich dabei auf die Rechte und Bedürfnisse von Frauen konzentrieren: ihre Position in der Gesellschaft stärken und die Durchsetzung von Frauenrechten, Gleichberechtigung und ihr Empowerment fördern.

Geographische Schwerpunkte: Derzeit fördert die Aktion Familienfasttag Projekte in Indien, Philippinen, Nepal, Kolumbien, Zentralamerika und Tansania.

 

Thematische Schwerpunkte: Bildung, Gesicherte Lebensgrundlagen, Menschenrechte und Zivilgesellschaft.

 

Unsere Partner*innenorganisationen: Die Aktion Familienfasttag arbeitet mit kirchlichen Organisationen und mit anderen Akteur*innen der Zivilgesellschaft zusammen, die in ihrem Selbstverständnis transformative Ansätze verfolgen. Die Aktion Familienfasttag tritt selbst nicht als durchführende Organisation auf, sondern unterstützt Initiativen, die von Partner*innenorganisationen vor Ort konzipiert und durchgeführt werden.

 

 Details

 

Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.kfb.at/