Thursday 2. April 2020

kfbö fordert Recht auf eine selbstbestimmte Ernährung

Ernährungssouveränität im Fokus des Benefizsuppenessens der Katholischen Frauenbewegung Österreichs

 

[PA Wien, 3.3.2020] Für das Recht auf Selbstbestimmung in Fragen von Ernährung und Landwirtschaft hat sich die Katholische Frauenbewegung Österreichs anlässlich ihres Benefizsuppenessens am 2. März in der Wiener Hofburg stark gemacht.
 

Querida Amazonia: Die Macht des Faktischen wirksam werden lassen

Katholische Frauenbewegung Österreichs wird weiterarbeiten an der Umsetzung von Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche

 

[Wien, 19.2.2020, PA] Die Katholische Frauenbewegung Österreichs würdigt den prophetischen Charakter des nachsynodalen apostolischen Schreibens „Querida Amazonia“ und  teilt die Vision von Papst Franziskus von einem „guten Leben für Alle“. Sie bekennt sich zur besonderen Rolle der Kirche in Europa bei der Realisierung dieser Vision, der Benennung von sozialer Ungerechtigkeit und ihrer Ursachen sowie der Entwicklung von Lösungen. Mit ihrer Aktion Familienfasttag lebt die kfbö seit Jahrzehnten die Solidarität  mit Frauen in Regionen der Welt, die unter Ausbeutung und Umweltzerstörung leiden. „Frauen kommt in der Umsetzung der von Papst Franziskus skizzierten Visionen eine zentrale Rolle zu“, so Veronika Pernsteiner, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs: „Die  Wertschätzung der Frauen, die  im nachsynodalen Schreiben des Papstes dargelegt wird, sowie die Anregungen, ihren Einfluss in Entscheidungs- und Leitungsfragen zu stärken, müssen allerdings  auf struktureller, organisatorischer und theologischer  Ebene ihren Ausdruck finden“.  Was es brauche, sei eine theologische wie praktische Reflexion des kirchlichen Weiheamtes, solle die Wertschätzung der Frauen nicht als „freundliche, aber dennoch vertröstende Geste“ verstanden werden.

bleiben und erneuern!

Positionspapier deutschsprachiger katholischer Frauenverbände zur Rolle von Frauen in der Kirche

 

Wir, die deutschsprachigen katholischen Frauenverbände, setzen uns seit Jahrzehnten für die Erneuerung unserer Kirche ein. Wir glauben, dass Menschen Gottes Ebenbild sind. Deshalb kommen Frauen und Männern die gleiche Würde und die gleichen Rechte zu. Wegen des Geschlechts darf es keine kirchliche oder gesellschaftliche Benachteiligung geben. Darum müssen Frauen und Männer gleichberechtigten Zugang zu allen Diensten

und Ämtern in der Kirche haben.

 

 

Gewaltschutzgesetze neu verhandeln

16 Tage gegen Gewalt: Katholische Frauenbewegung Österreichs appelliert an künftige Regierung

 

Vor dem Hintergrund des massiven Anstiegs von Frauenmorden appelliert die Katholische Frauenbewegung Österreichs an die Politik, das noch von der Regierung ÖVP und FPÖ initiierte und Ende September beschlossene Gewaltschutzpaket neuerlich zu verhandeln. [mehr]

kfbö: Protest gegen Engführung bei der Rezeption der Amazoniensynode

P. Franz Helm, Geistlicher Assistent der kfbö, fordert Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit und „Schutz des gemeinsamen Hauses“

 

Seinen Protest „gegen die derzeitige Engführung bei der Rezeption der Amazoniensynode“ erhebt der Geistliche Assistent der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, P. Franz Helm SVD. P. Helm. [mehr]

Katholisches Frauen-Netzwerk fordert Kirchenreformen ein

Treffen von Frauenverbänden, Initiativen, Frauenorden und kirchlichen Gremien aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz in Stuttgart : "Wir Frauen haben keine Zeit mehr zu warten"

 

Ein neu gebildetes katholisches Frauen-Netzwerk im deutschsprachigen Raum hat die Dringlichkeit unterstrichen, "dass angesichts der katastrophalen Kirchenkrise die dringend notwendigen Reformen jetzt in Angriff zu nehmen sind". [mehr]

Saatgut: Vielfalt und Autonomie fördern

Katholische Frauenbewegung Österreichs zum  Welternährungs- und Weltlandfrauentag

 

[Wien, 14.10.2019, PA] Für die Förderung von Sortenvielfalt und für Saatgutgesetze im Sinne einer nachhaltigen bäuerlichen Landwirtschaft plädiert die Katholische Frauenbewegung Österreichs angesichts von Welternährungstag am 16. Oktober und Weltlandfrauentag  am 15. Oktober. [mehr]

zur ersten Seite (e)  vorherige Seite (v)     1 2 3 4 5 6 7 8     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: +43 1 51611-1630, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/